Seit mehr als zwei Jahren hält uns die Pandemie mit Erkrankungen, Lockdowns, Tests, Impfungen und vor allem der Angst, die sie schürt, auf Trab. Ich bekomme täglich mehrere Nachrichten, Dokumente, Videos usw. zum aktuellen Kenntnis- und Meinungsstand. Das alles zu sichten, ist unmöglich. Dennoch gibt es einiges an Material, das ich an dieser Stelle mit allen, die es interessiert, teilen möchte.

Ausdrücklich erwähnen möchte ich, dass ich weder den Querdenkern noch anderen  Gruppierungen  angehöre. Ich nehme mir lediglich hin und wieder die Zeit, die Seite des statistischen Bundesamtes aufzurufen und den Dreisatz anzuwenden, um z. B. Daten wie Übersterblichkeiten zu ermitteln. Das würde ich übrigens jedem empfehlen. Macht euch ein eigenes Bild.

Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt. Ich bin mir dessen bewusst, dass meine Auswahl bereits eine Wertung impliziert. Angesichts der Öffentlichkeit, die die andere Seite bekommt, lasse ich das unbeachtet.

Diese Liste wird ständig erweitert.


Florian Schilling (Mediziner und Heilpraktiker), 2021: Die Corona-Impfung. Es ist Zeit, sich den Fakten zu stellen

Die aktuelle Impfkampagne gegen Corona basiert auf unzureichend erprobten und experimentellen Gentherapeutika. Es zeichnet sich zunehmend ab, dass die Wirkstoffe auf mehreren Ebenen ein Schadpotential besitzen und ein Post-Vakzin-Syndrom auslösen können. Beleuchtet werden u. a. Impfnebenwirkungen und die Risiko-Nutzen-Abwägung von Kinder- und Jugendlichen-Impfungen. Wie viel wissen wir über Lipid-Nano-Partikel? Können die neuen mRNA-Impfstoffe die Blut-Hirn-Schranke passieren?  Was hat es mit den kardiovaskulären Komplikationen auf sich? Mit welchen bleibenden Impfschäden müssen wir rechnen? Usw.

Link zum Download des PDF: https://www.florianschillingscience.org/post/fachartikel-zu-impfrisiken


7 Argumente gegen eine Impfpflicht, 6.01.2022: Offener Brief von hochrangigen Wissenschaftlern an die Bundesregierung

7 Argumente – kurz und verständlich – von einer Vielzahl von hochrangigen Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Bereichen gegen eine Impfpflicht: 7Argumente.de


Kati Schepis (Pharmazeutin, ETH Zürich), 18.11.2021: Ansprache an Medienschaffende und die Schweizer Regierung

In ihren Ausführungen erläutert Kati Schepis u. a., wie Studien zur Einführung von Medikamenten, also auch Impfstoffe, normalerweise durchgeführt werden und aufgrund welcher Studienergebnisse die Notzulassung der aktuellen Corona-Impfstoffe erfolgte. Sie spricht über die besorgniserregende hohe Zahl der gemeldeten Impfnebenwirkungen, die die aktuellen Impfstoffe hervorrufen, und beleuchtet die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen wie Thrombose, Embolien, Schlaganfälle, Lähmungen, Blutungen oder Herzerkrankungen wie Perykarditis  (Herzbeutelentzündung) und Myokarditis (Herzmuskelentzündung). Erwähnt werden Behandlungsmethoden und Mittel wie Hydroxychloroquin und Ivermectin, die schon seit langem auf dem Markt sind, und mit denen man schwere Fälle von Corona-Infektionen erfolgreich behandeln kann. All das findet keine mediale Aufmerksamkeit. Warum?


Dr. Roman Braun (Psychologe, Erziehungswissenschaftler und NLP Mastertrainer), 12.10.2021: Propaganda und Manipulation

Wie schaffen es Machthaber, Massen so zu manipulieren, dass fremde Glaubenssätze zu eigenen werden?


Marcel Barz (Informatiker, Datenanalyst, Unternehmer), 11.08.2021: Pandemie der Rohdaten

Marcel Barz ist Datenanalyst und davon überzeugt, dass Ereignisse wie eine Pandemie zu signifikanten Abweichungen von den durchschnittlichen Werten der vergangenen Jahre führen müssten. Also nimmt er sich Rohdaten wie Sterbefallzahlen, Altersstruktur, Belegung von Intensivbetten, Inzidenzwerte usw. vor, aus denen diese Statistiken gebildet werden, und kommt zu einem für ihn überraschenden Ergebnis: es gibt keine Abweichungen.


Paul Schreyer (Journalist), Dez. 2020: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

Welche Maßnahmen in Zeiten einer Pandemie durch die Politik zu ergreifen sind, wurde seit zwei Jahrzehnten geprobt, zuerst in den USA, später international und auch mit deutscher Beteiligung. Die letzte Übung fand im Oktober 2019 statt, an der auch Vorstandsmitglieder großer Weltkonzerne teilnahmen.

Nachdem die Weltgesundheitsorganisation WHO 2020 eine Coronavirus-Pandemie ausgerufen hatte, wurden viele der jahrelang geprobten und diskutierten Maßnahmen global umgesetzt. In den Drehbüchern tauchten schon vor 20 Jahren Passagen wie diese auf: „Der Anblick von bewaffneter Militärpräsenz in amerikanischen Städten provoziert Proteste gegen die Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten (…) Die Frage ist, wie und in welchem Maße wir diese Dinge durchsetzen. Wie viel Gewalt wendet man an, um die Menschen in ihren Häusern zu halten?“ Im Falle einer Pandemie könnten „grundlegende Bürgerrechte wie das Versammlungsrecht oder die Reisefreiheit nicht länger für selbstverständlich“ genommen werden. Freiheitsbeschränkungen, aber auch Massenimpfungen, waren regelmäßiger Bestandteil der Planspiele. In diesem Vortrag zeichnet Schreyer chronologisch nach, wie es zu diesen Übungen kam, wer sie organisierte und welche Parallelen der Drehbücher zur aktuellen Situation bestehen.


Scobel auf 3Sat – H1N1 Lobbyismus und Panikmache bei der WHO, 15.03.2020

Parallelen zum heutigen Szenario sind rein zufällig.


Rechtsgutachten zur Strafbarkeit nach dem Arzneimittelgesetz durch die Herstellung, Verbreitung und Anwendung des Impfstoffes Comirnaty von Pfizer/Biontech von Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht, 27./29.12.2021:

Die experimentellen mRNA-Arzneimittel enthalten toxische Substanzen, die explizit nicht für die Anwendung am Menschen gedacht, geeignet oder zugelassen sind. Damit ist die Verwendung der Covid-„Impfstoffe illegal.

Wolfgang Jeschke, 29.12.2021: Covid-Impfungen sind strafbar. Über das Rechtsgutachten von Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht.

Beate Bahner, 27.12.2021: Rechtsgutachten zur Strafbarkeit des Herstellers Biontech, der beteiligten Behördenvertreter, der impfenden Ärzte, der beteiligten Arbeitgeber, Richter (insbesondere Familienrichter), Verfahrensbeistände, Eltern und anderer Beteiligter nach dem Arzneimittelgesetz durch die Herstellung, Verbreitung und Anwendung (Impfung) des Impfstoffes Comirnaty von Pfizer/Biontech


Ernst Wolff, IWF und Finanzexperte, 24.08.2021: Rede zur nächsten Weltwirtschaftskrise auf dem 3. Sommer WEFF 2021 in Davos

Es gibt Menschen, die glauben, dass die Corona-Pandemie nur Teil eines großen Plans ist. Welcher das sein könnte, skizziert Ernst Wolff in seiner Rede des WEFF in Davos:


Posted by:doerte